Flirten mit den sternen buch

flirten mit den sternen buch

flirten mit den sternen buch single frauen steinfurt

Das klinge jetzt blöd, sagt Werner Gruber recht häufig, bevor er einem etwas erklärt — auch wenn das, was er dann sagt, überhaupt nicht blöd klingt. Wenn der Physiker etwa ausführt, warum das kürzlich entstandene erste Bild eines Schwarzen Lochs ein Durchbruch für die Forschung ist — auch wenn das Timing für ihn persönlich suboptimal war. In seinem Buch über das Universum, das gerade erschienen ist, steht nämlich, dass der Bildbeweis noch fehlt.

Andererseits ist das Thema trotzdem ganz gut abgebildet.

zeitungsannonce sie sucht ihn meine stadt aalen single

Da gibt es Anrufe, weil jemand den Planeten Venus für ein Ufo hält. Neue, lichtdurchlässigere Vorhänge schüren bei einer Wienerin die Angst, dass der Mond näher an die Erde komme.

flirten mit den sternen buch

Mal jährt. Dafür stehen im Büro unter den Formeln und neben seltenen und inzwischen durchaus teuren Lego-Bausätzen schon allerhand Kisten voller Sackerl und Röhrchen: Mit ihnen wird flirten mit den sternen buch ein Mondlandungsdinner das originale Astronautenessen nachgebaut.

single urlaub bayern singles cafe wien

Das, was der österreichische Raumfahrer Franz Viehböck einst im All mithatte, liegt schon auf dem Tisch: Die er grundsätzlich gern beantwortet — das gehöre eben zum Job. Nur manchmal nicht, etwa wenn er mit seiner Lebensgefährtin unterwegs ist — dann tarnt er sich neuerdings zumindest im Winter mit einer Pudelhaube.

flirten mit den sternen buch

Über die Mondlandung steht in seinem aktuellen Buch über das Universum übrigens nicht so viel. Das Wesentliche aber schon, meint Gruber: Es gab die Mondlandung wirklich.

flirten mit den sternen buch bekanntschaften kiel kostenlos

Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Gruber spätestens mit dem Wissenschaftskabarett Science Busters bis Jeden Tag.

Mehr zum Thema